Wichtige Information zur Saison 2022

Leider müssen wir Sie informieren, dass wir uns schweren Herzens dazu entschlossen haben, die Saison des ALPEN-SYLT Nachtexpress früher zu beenden und alle Fahrten ab 29.07.2022 abzusagen. Alle vorherigen Fahrten - inklusive der Fahrt am 23.07.202 - finden planmäßig statt.

Wir haben uns sehr darauf gefreut, Sie auch diesen Sommer wieder an Bord unseres ALPEN-SYLT Nachtexpress begrüßen zu dürfen. Doch leider werden wir derzeit mit Rahmenbedingungen konfrontiert, die uns das Angebot unseres Nachtzuges in der Qualität und Zuverlässigkeit, die Sie von uns verlangen dürfen, nicht mehr ermöglichen.

Die Gründe sind vielfältig. Wir haben bis zuletzt gehofft, auch in dem schwierigen Umfeld unseren Fahrplan aufrechterhalten zu können. Leider haben nun auch uns die präzedenzlosen und unabwendbaren Lieferkettenstörungen der Bahnindustrie erreicht, so dass zahlreiche für die Hochsaison geplante zusätzliche Reisezugwagen nicht rechtzeitig ausgeliefert werden. Darüber hinaus sehen wir uns mit Kostensteigerungen, insbesondere durch eine ungebremste Vervielfachung der Strompreise konfrontiert. Da in Deutschland, anders als in vielen anderen Ländern in Europa, Nachtzugverkehr nicht gefördert wird, ist der Betrieb des ALPEN-SYLT Nachtexpress in dem derzeitigen Umfeld selbst bei guter Buchungslage wirtschaftlich nicht mehr verantwortbar.

Im Ergebnis sehen wir uns zur Absage gezwungen und können uns dafür bei Ihnen nur entschuldigen. Wir hoffen sehr, dass Sie durch den Vorlauf dieser Information Gelegenheit haben, rechtzeitig umzudisponieren. Die Erstattung Ihrer bereits gezahlten Tickets erfolgt unmittelbar in den nächsten Tagen – Sie müssen dafür nichts weiter tun.

Wir glauben weiter an die Zukunft der Nachtzüge und des ALPEN-SYLT Nachtexpress und setzen darauf, dass wir Sie in anderen Zeiten mit anderen Rahmenbedingungen Sie wieder sicher, klimafreundlich und zuverlässig durch die Nacht an Ihr Ziel bringen dürfen.

Ihr Team vom ALPEN-SYLT Nachtexpress

UNSER REISETIPP
Buchen Sie jetzt Ihre Nachtzugfahrt zum Wunschtermin 2022 bei uns an Bord und freuen Sie sich auf das einzigartige Nachtzugfeeling. Wir empfehlen Ihnen das Liegewagen-Plus-Privatabteil – mit Platz für Sie und bis zu vier mitreisende Angehörige oder Freunde, individuell zu öffnendem Fenster, feiner Bettwäsche, Handtüchern sowie leckerem Bordfrühstück inklusive. Ticketkategorie solange der Vorrat reicht. Wir freuen uns auf Sie an Bord.

ALPEN-SYLT Nachtexpress – 1000 km bis zum Meer

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Streckenkarte 2022

In Fahrtrichtung Süden wird unser ALPEN-SYLT Nachtexpress ab Betriebshalt Bebra (Hessen) geteilt: Fahrgäste mit Zielort Salzburg fahren via Nürnberg, München bis Salzburg weiter. Fahrgäste mit Zielort Basel fahren via Frankfurt/Main, Karlsruhe und Freiburg bis Basel. In Fahrtrichtung Norden werden beide Zugteile ab Bebra zu einem Zug vereint, dieser fährt via Hamburg und Husum direkt bis auf die Insel Sylt (Westerland).

Von Hamburg aus bietet sich gen Norden und Osten direkter Anschluss an unseren Nachtzug zu Reisezielen wie Kopenhagen, dänischer Westküste (Esbjerg und Blåvand) und den Inseln RømøFehmarn, Rügen; auch Kreuzfahrthäfen in Stralsund, Rostock oder Kiel sind von Hamburg aus schnell erreichbar. In Richtung Süden erreichen Sie zum Beispiel Zürich bequem mit einem Umstieg an unserem Zielhalt Basel-Bad

Die Streckenkarte zum Download gibt es hier.

Hier geht's zum Fahrplan 2022 (Stand November 2021, Änderungen möglich)

Sicherheit an Bord im Nachtzug

An Bord unseres Nachtzugs gilt ein konsequentes Hygienekonzept. Alle Sanitärbereiche sind mit Desinfektionsspendern ausgestattet, Bettzeug/-wäsche und Handtücher werden von uns bereitgestellt, im Liegewagen lassen sich unterwegs jederzeit nach Belieben die Fenster zum Lüften öffnen. 

Bei Reisen in den Komfortklassen Schlafwagen-Deluxe, Schlafwagen-Komfort sowie Liegewagen-Plus sind Sie stets in Ihrem persönlichen Privatabteil unterwegs – ohne Zustieg fremder Dritter. Daher brauchen Sie dort keine Maske zu tragen und können frei durchatmen (zwingend vorgeschrieben jedoch bei Ein-/Ausstieg, auf den Gängen und im Sitzwagen). Reisen mit unserem Zug ist daher auch in Pandemiezeiten grundsätzlich sehr sicher! 

Ebenfalls buchbar ist ein Einzelsitzplatz im öffentlichen Sitzplatzwagen oder eine Einzelliege in einem öffentlichen Liegewagenabteil (für Frauen optional im öffentlichen Damenabteil). Zum Schutz der Reisenden gilt im Unterschied zu Privatabteilen in allen öffentlichen Abteilen, die man sich mit Fremden teilt, über die gesamte Reisedauer hinweg Maskenpflicht. 

Gut zu wissen: Sollte es zu einer COVID-19-Reisewarnung für Start- oder Zielbahnhof am Reisetag kommen, können Sie Ihren Reisetermin jederzeit gebührenfrei und beliebig oft umbuchen.